Menü schließen
Produktkatalog
Produktkatalog Alle anzeigen
Anzucht Dünger Erde Kompost & Boden Samen Pflanzenstärkung Pflanzenschutz Nützlinge Vogel- & Tierschutz Ungeziefer & Nager Vertreibungsmittel
Vertreibungsmittel Alle anzeigen
gegen Katzen gegen Hunde gegen Vögel gegen Marder
Gartenwerkzeug & Zubehör Winterschutz
Nützlinge Hersteller Themenwelt
Themenwelt Alle anzeigen
Gemüsegarten Rasen Rosen Ziergarten Obstgarten Kräutergarten Balkonpflanzen Zimmerpflanzen Teich Kompost Geschenke & Geschenkideen
Ratgeber Angebote %
Warenkorb schließen
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Artikel () Fertig
Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Ulmenblasenlaus

Der Schädling die Ulmenblasenlaus

Ein Befall mit der Ulmenblasenlaus wird typischerweise durch die blasenförmigen, gestielten Gallen entlang der Blattmittelrippe an der Blattoberseite angezeigt. Diese Gallen färben sich nach und nach rot und dann braun. Im Inneren der Gallen wachsen die jungen Blattläuse heran. Sobald sie schlüpfen, verlassen sie die Ulmen und siedeln sich an den Wurzeln von Gräsern an. Erst im Herbst kehren sie an die Ulmen zurück, um hier in Rindenritzen zu überwintern.

Bekämpfung der Ulmenblasenlaus

Die einzig sinnvolle Art gegen die Ulmenblasenlaus vorzugehen ist eine Austriebsspritzung mit dem Austriebsspritzmittel Promanal. Wichtig ist, dass Äste und Stamm tropfnass gespritzt werden. Das ölhaltige Präparat kann bei richtiger Anwendung die Überwinterungseier der Ulmenblasenlaus unter einem Ölfilm ersticken. Um den Bekämpfungserfolg zu verbessern, können Sie direkt nach dem Austrieb noch eine Spritzung mit Spruzit Schädlingsfrei durchführen und so die jungen Blattläuse noch bevor sie in den Gallen geschützt sind, effektiv bekämpfen. Nach einer Woche ist eine wiederholte Behandlung anzuraten. Sorgen Sie zusätzlich durch eine natürliche umfassende Düngung mit dem Azet Baum-, Strauch- und Heckendünger für ein gesundes Pflanzenwachstum. Die im Azet-Dünger enthaltenen Mykorrhizapilze unterstützen die Gesundheit der Pflanzen.

Durch das Anbringen eines Neudorff Raupen- und AmeisenLeimring können Sie verhindern, dass Ameisen am Stamm hochkrabbeln, um die Läuse gegen natürliche Feinde zu verteidigen. Nützlingsförderung im Garten unterstützt die natürliche Bekämpfung der Ulmenblasenlaus.

Mittel gegen die Ulmenblasenlaus

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers