Menü schließen
Produktkatalog
Produktkatalog Alle anzeigen
Anzucht Dünger Erde Kompost & Boden Samen Pflanzenstärkung Pflanzenschutz Nützlinge Vogel- & Tierschutz Ungeziefer & Nager Vertreibungsmittel
Vertreibungsmittel Alle anzeigen
gegen Katzen gegen Hunde gegen Vögel gegen Marder
Gartenwerkzeug & Zubehör Winterschutz
Nützlinge Hersteller Themenwelt
Themenwelt Alle anzeigen
Gemüsegarten Rasen Rosen Ziergarten Obstgarten Kräutergarten Balkonpflanzen Zimmerpflanzen Teich Kompost Geschenke & Geschenkideen
Ratgeber Angebote %
Warenkorb schließen
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Artikel () Fertig
Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Kleidermotten

Kleidermotten kaufen

Die Kleidermotte

Die Larven der Kleidermotten bzw. Textilmotten (lat. Tineola bissellia) gehören zu den Nachfaltern und zählen somit zur Familie der Schmetterlinge.   Wie der Name "Kleidermotte" schon verrät, fühlen Sie sich am wohlsten in der Umgebung von Klamotten und Textilllien, welche aus tierischen Produkte besteht.   Ganz egal ob Pelz, Wolle, Leder, Federn, Haare  oder Mischgewebe die Speisekarte der Kleidermotte ist sehr lang. Da die Kleidermotten viel Nahrung zum wachsen benötigen,  ernähren sich vor allem von dem in Gewebe aus Tierhaaren enthaltenen Protein Keratin.

Mittel gegen Kleidermotten

Wissenswertes über die Kleidermotte

Die Kleidermotten in der Wohnung - Woher kommen Motten

Die Kleidermotte liebt dunkle, warme und trockene Plätze, an denen reichlich Nahrung zu finden ist. Daher ist der Kleiderschrank das optimale Zuhause für die kleinen Kleider-Schädlinge. Oftmals werden die Kleidermotten, durch ältere Teppiche, Decken oder Kleidung und Klamotten aus Nachlässen oder Second-Hand-Ware in die eigenen vier Wände eingeschleppt. Die Motten können aufgrund ihrer Größe (6 - 9 mm) auch durch kleinste Rizzen und Risse krabbeln, daher sind geschlossene Fenster oder Türen kein Hindernis für sie. Die Kleidermotte selbst ist weltweit verbreitet.

Die Kleidermotte in der Natur

In der freien Natur lebt und vermehrt sich die Kleidermotte am liebsten in Nestern, wo sie sich von kertinhaltigen Federn und Tierhaaten ernährt. Die Flugzeit ist von Mai - September. Im geschützen Inneraum verlängert sich die Flugzeit.

Wann treten Kleidermotten auf?

In den meisten Fällen befallen Motten Plätze, an denen Kleidung im Schwerpunkt gelagert und wenig bewegt wird. Der Schweißgeruch zieht die kleinen Falter an. Kleine Schmutzrückstände wie Hautschüppchen und Haare an Textilien lieben die Kleidermotten. Wenig  getragene Kleidungsstücke sind ideale Futterplätze. Dauerhaft offene Schränke/begehbare Schränke sind attraktive Plätze für Motten. Die natürliche Flugzeit der Motten ist von Mai - September. Im geschützen Innenraum können sich die Motten auch im Winter weiterentwickeln.

Wie entstehen Kleidermotten?

Das erwachsene Weibchen der Kleidermotte legt bis zu 250 Eier auf Natur-Textilien ab. Aus den Eiern schlüpfen nach etwa zwei Wochen gelb-weiße Raupen (Larve der Schmetterlinge). Die Entwicklung bis zur erwachsenen Motte dauert je nach Umweltbedingungen 60 Tage bis mehrere Monate, bei schlechten Bedingungen sogar bis zu einem Jahr! Unter optimalen Bedingungen frißt die Larve 2 Monate bis zur Verpuppung. Somit können sich unter optimalen Bedingungen pro Jahr vier Generationen Kleidermotten entwickeln. Die Falter sind leicht an der markanten Flügelfärbung zu erkennen: gelblich weiß, erscheinen fettig glänzend, Hinterflügel heller. Sie fliegen von Mai bis September. Larven und erwachsene Tiere bevorzugen Dunkelheit - Kleiderschränke sind also ideale Brutstätten!

Wo legen Kleidermotten Ihre Eier ab?

Motten legen ihre Eier immer dort ab, wo die schlüpfenden Latven gleich etwas zu fressen finden. Also an oder bei den Kleidungsstücken oder Stoffen, nicht hinter dem Schrank oder in irgendwelchen Ritzen.

Welche Stoffe fressen Kleidermotten?

Die fliegenden Kleidermotten stellen für Ihre Kleidung keine Gefahr da, da Sie keine weitere Nahrung mehr benötigen. Das Problem ist der Nachwuchs! Die Larven der Kleidermotten! Die fressenden Larven lieben Textilien und ernähren sich vom Keratin aus den tierischen Bestandteilen der Kleidung. Die kleinen Löcher in der Kleidung stammen sozusagen ausschließlich von den Larven der Kleidermotte. Larven fressen an Kleidungsstücken, Vorhängen, Möbelbezügen aus Naturhaarprodukten. Auch Dämmmateriealien aus Schurwolle können gefährdet sein. Sie fressen auch Haare, Federn und Horn.
Baumwolle oder synthetische Textilprodukte können von den Motten nicht verdaut werden, die Fasern werden jedoch für die Gespinnste verwendet und Löcher können trotzdem entstehen.

Die besten Mittel gegen Kleidermotten

 

 

 

 

 

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers