Menü schließen
Produktkatalog
Anzucht Dünger Erde Kompost & Boden Samen Pflanzenstärkung Pflanzenschutz Nützlinge Vogel- & Tierschutz Ungeziefer & Nager Vertreibungsmittel Gartenwerkzeug & Zubehör Winterschutz
Nützlinge Hersteller Themenwelt
Gemüsegarten Rasen Rosen Ziergarten Obstgarten Kräutergarten Balkonpflanzen Zimmerpflanzen Kompost Geschenke & Geschenkideen
Ratgeber Angebote
Warenkorb schließen
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Ergebnisse ()
Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Kleidermotten

Kleidermotten kaufen

Die Kleidermotte

Die Larven der Kleidermotten bzw. Textilmotten (lat. Tineola bissellia) gehören zu den Nachfaltern und zählen somit zur Familie der Schmetterlinge. Wie der Name "Kleidermotte" schon verrät, fühlen Sie sich am wohlsten in der Umgebung von Klamotten und Textilllien, welche aus tierischen Produkten besteht. Ganz egal ob Pelz, Wolle, Leder, Federn, Haare oder Mischgewebe die Speisekarte der Kleidermotte ist sehr lang. Da die Kleidermotten viel Nahrung zum Wachsen benötigen,  ernähren sie sich vor allem von dem Protein Keratin, das in Gewebe aus Tierhaaren enthalten ist ... mehr Info s.u.

Mittel gegen Kleidermotten

Trichogramma Schlupfwespen gegen Kleidermotten
31
ab 59,99 *
31
ab 59,99 *
Variante: 4 Kärtchen 8 Kärtchen 12 Kärtchen
Neudorff Permanent KleidermottenKlebefalle
4
ab 9,99 *
4
ab 9,99 *
sofort verfügbar
Produktdetails
Neudorff Permanent MottenschutzSpray Neem
1
ab 11,99 *
1
ab 11,99 *
sofort verfügbar
Produktdetails
Neudorff Permanent Mottenschutz ProAktiv
ab 7,49 *
ab 7,49 *
sofort verfügbar
Produktdetails
Naturkraft MottenschutzSäckchen
ab 3,49 *
ab 3,49 *
(1 Packung / 3,49 €)
sofort verfügbar
Produktdetails
Naturkraft MottenschutzHaken
ab 5,19 *
ab 5,19 *
(1 Packung / 5,19 €)
sofort verfügbar
Produktdetails
Naturkraft Kleidermotten Set
UVP: 13,02 2
11,99 *

-8 %

11,99 *

-8 %

wenig auf Lager
Produktdetails

Wissenswertes über die Kleidermotte

Die Kleidermotten in der Wohnung - Woher kommen Motten

Die Kleidermotte liebt dunkle, warme und trockene Plätze, an denen reichlich Nahrung zu finden ist. Daher ist der Kleiderschrank das optimale Zuhause für die kleinen KleiderSchädlinge. Oftmals werden die Kleidermotten, durch ältere Teppiche, Decken oder Kleidung und Klamotten aus Nachlässen oder Second-Hand-Ware in die eigenen vier Wände eingeschleppt. Die Motten können aufgrund ihrer Größe (6 - 9 mm) auch durch kleinste Rizzen und Risse krabbeln. Die Kleidermotte selbst ist weltweit verbreitet.

Die Kleidermotte in der Natur

In der freien Natur lebt und vermehrt sich die Kleidermotte am liebsten in Nestern, wo sie sich von keratinhaltigen Federn und Tierhaaren ernährt. Die Flugzeit in unseren Regionen ist von Mai - September. Im geschützen Inneraum können sich Kleidermotten das ganze Jahr über vermehren.

Welche Kleidermotten/ Textilmotten gibt es?

In Haushalten werden die häufigsten Schäden an Textilien durch Kleidermotten  (Tineola bisselliella) und Pelzmotten ( Tinea pellionella) verursacht.

Kleidermotten (Tineola bisselliella):

Die erwachsene Motte ist 4 bis 9mm groß. Ihre Flügelfarbe graugelblich-golden, fettig glänzend und die Flügelenden sind gefranst. Die Larve mit rötlichem Kopf wird bis 10mm groß und baut sich aus den gefressenen Fasern eine Gespinnströhre, die nach beiden Seiten offen ist und am Untergrund haftet. In diese Röhre zieht sich die Mottenlarve immer wieder zurück und verpuppt sich darin.

Pelzmotten ( Tinea pellionella)

Auf den lehmgelben-braun-grauen Vorderflügel der Pelzmotte sind meist  1-3 dunkle Punkte zu erkennen. Die Hinterflügel sind eher graugelb. Das Männchen ist mit einer Flügelspannweite von 9-13mm etwas kleiner als das Weibchen mit 11-17mm. Die Larve ebenfalls mit einem braun-rötlichen Kopf trägt einen Gespinnstköcher mit sich, in welchem sie sich schließlich verpuppt.

Wie entstehen Kleidermotten?

Das erwachsene Weibchen der Kleidermotte lebt 8-10 Tage und kann in dieser Zeit bis zu 250 Eier ablegen. Aus den Eiern schlüpfen nach etwa zwei Wochen gelb-weiße Raupen (Larve der Schmetterlinge). Die Entwicklung bis zur erwachsenen Motte dauert je nach Umweltbedingungen 60 Tage bis mehrere Monate, bei schlechten Bedingungen sogar bis zu einem Jahr! Unter optimalen Bedingungen frißt die Larve und entwickelt sich innerhalb von 2 Monaten bis zur erwachsenen Motte. Somit können sich unter optimalen Bedingungen pro Jahr vier Generationen Kleidermotten entwickeln.  Sie fliegen in der Natur von Mai bis September im Innenraum ganzjährig. Larven und erwachsene Tiere bevorzugen Dunkelheit - Kleiderschränke sind also ideale Brutstätten!

Wann treten Kleidermotten auf?

Die natürliche Flugzeit der Motten ist von Mai - September. Im geschützen Innenraum können sich die Motten auch im Winter weiterentwickeln. In den meisten Fällen befallen Motten Plätze, an denen Kleidung im Schwerpunkt gelagert und wenig bewegt wird. Im Kleiderschrank sind es meist die "besten Wollstücke", die denSommer über nicht getragen und nicht bewegt wurden.

Wo legen Kleidermotten ihre Eier ab?

Motten legen ihre Eier immer dort ab, wo die schlüpfende Larven gleich etwas zu fressen finden. Also an oder bei den Kleidungsstücken oder Stoffen, nicht hinter dem Schrank oder in irgendwelchen Ritzen. Kleidermotten bevorzugen Falten oder Ränder um Eier abzulegen. Kontrollieren Sie auch während der Mottenbekämpfung hin und wieder die "besten Stücke". Begehbare Kleiderschränke bieten für Motten einen reichgedeckten Tisch. Eine regelmäßige Kontrolle besonders hochwertiger Naturhaarprodukte sollte hier verstärkt im Auge behalten werden. Kleine Schmutzrückstände wie Hautschüppchen und Haare an Textilien lieben die Kleidermotten. Schweißgeruch zieht die kleinen Falter ebenso an. Wenig  getragene Kleidungsstücke sind ideale Futterplätze.

Welche Stoffe fressen Kleidermotten?

Die fliegenden Kleidermotten stellen für Ihre Kleidung keine Gefahr dar, da Sie keine weitere Nahrung mehr benötigen. Das Problem sind die Larven der Kleidermotten! Die fressenden Larven lieben Textilien und ernähren sich vom Keratin aus den tierischen Bestandteilen der Kleidung. Die kleinen Löcher in der Kleidung stammen ausschließlich von den Larven der Motten. Larven fressen an Kleidungsstücken, Vorhängen, Möbelbezügen aus Naturhaarprodukten. Auch Dämmmateriealien aus Schurwolle können gefährdet sein. Sie fressen auch Haare, Federn und Horn. Kontrollieren Sie auch wähernd der Mottenbekämpfung hin und wieder die "besten Stücke". Pelzmotten findet man zwar in erster Linie an Wollprodukten, Pelzen, Fellen, Säugetier- und Vogelpräparaten oder Leder. Sie wurden aber auch schon an Vorräten von Hanf, Tabak oder Gewürzen gefunden. Bei der Bekämpfung wird bei beiden Motten gleichverfahren.
Baumwolle oder synthetische Textilprodukte können von den Motten nicht verdaut werden. Hautschüppchen, Haare oder Schweißgeruch auf nicht gewaschener Kleidung kann Motten dennoch auf solche Kleidung locken und zu Schäden durch Naschfraß führen.

Motten im Teppich

Kleidermotten-Befall vorbeugen

  • Getragene Kleidung regelmäßig reinigen, da Motten auch durch Schweißgeruch angelockt werden.
  • Häufig gründlich saugen bei Haushalten mit Tierhaltung, insbesondere Ritzen und Nischen, um Rückstände von Tierhaaren und Federn zu vermeiden. Menschenhaar sowie Hautschüppchen zählen auch zum Nahrungsspektrum der Motten.
  • Um Motten aus Schränken fernzuhalten, stehen Produkte mit verschiedenen Wirkstoffen zur Verfügung
  • Nahrungsquellen auch außerhalb des Kleiderschrankes kontrollieren: Polstermöbel, Teppiche, Vorhänge, Wolldecken, Winterschuhe mit Lammfellfutter, Tierschlafplätze, Garderobenplätze
  • Kleidungsstücke und Textilien, die gelagert werden mit Permanent Mottenschutzspray Neem behandeln
  • Second-Hand-Ware oder Textilien aus Nachlässen vor dem Einbringen in den eigenen Haushalt gründlich kontrollieren und ggf. mit Anti-Mottenprodukten vorbeugend behandeln.

Die besten Mittel gegen Kleidermotten

* alle Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers