Menü schließen
Produktkatalog
Produktkatalog Alle anzeigen
Anzucht Dünger Erde Kompost & Boden Samen Pflanzenstärkung Pflanzenschutz Nützlinge Vogel- & Tierschutz Ungeziefer & Nager Vertreibungsmittel
Vertreibungsmittel Alle anzeigen
gegen Katzen gegen Hunde gegen Vögel
Gartenwerkzeug & Zubehör Winterschutz
Nützlinge Hersteller Themenwelt
Themenwelt Alle anzeigen
Gemüsegarten Rasen Rosen Ziergarten Obstgarten Kräutergarten Balkonpflanzen Zimmerpflanzen Teich Kompost Geschenke & Geschenkideen
Ratgeber Angebote
Warenkorb schließen
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Artikel () Fertig
Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Sommerschnitt für Obstbäume

Der Sommerschnitt 

Für ein optimales Wachstum von Obstbäumen und Ziergehölzen kann auch schon im Sommer ein Rückschnitt durchgeführt werden.  Es ist wichtig, dass der Schnitt von Bäumen und Sträuchern nicht zu sparsam erfolgt. Es werden ganze Äste und Zweige abgenommen. Ganze Äste werden am Haupttrieb abgeschnitten und Zweige von Sträuchern werden in Bodennähe geschnitten. So ist die Krone der Bäume oder der Strauch wieder gut durchlüftet und es gelangt auch an die unteren Äste genug Licht. Dies fördert die Gesundheit der Bäume und Sträucher. Auf keinen Fall sollte man Äste nur an den äußeren Enden oder nur teilweise wie eine Hecke zurückschneiden. Hier würde an den Enden der Äste ein so genannter „Hexenbesen“ entstehen und in das Innere der Krone oder des Strauches würde wenig Licht und Luft dringen können.

Felco 2 Gartenschere
2
UVP: 57,50 2
36,95 *

-36 %

2
36,95 *

-36 %

sofort verfügbar
Produktdetails
Felco 6 Gartenschere
UVP: 52,50 2
34,49 *

-34 %

34,49 *

-34 %

wenig auf Lager
Produktdetails
Felco 600 Säge
UVP: 29,50 2
19,60 *

-34 %

19,60 *

-34 %

wenig auf Lager
Produktdetails
Felco 7 Gartenschere
1
UVP: 72,95 2
49,40 *

-32 %

1
49,40 *

-32 %

wenig auf Lager
Produktdetails
Felco 8 Gartenschere
UVP: 55,50 2
37,95 *

-32 %

37,95 *

-32 %

wenig auf Lager
Produktdetails
Felco Baumscheren-Etui, konisch
UVP: 18,50 2
13,50 *

-27 %

13,50 *

-27 %

(1 Stück / 13,50 )
wenig auf Lager
Produktdetails

Warum Obstbaumschnitt?

Obstbäume werden zum Zwecke der Auslichtung, zur Verjüngung, Entfernung von Obstbaumkrebs, Entfernung konkurrierender Hauptäste und zur Fruchtholzerneuerung geschnitten.

Der richtige Obstbaumschnitt

Äste und Zweige von Bäumen sollten so nah wie möglich am Hauptast oder Stamm abgeschnitten werden. Nur die wenige Millimeter dicke Astansatzstelle bleibt nach dem Schnitt stehen. So wird die natürliche Wundheilung des Baumes angeregt und die Wunde heilt schnell ab.  Wenn man jedoch 5-10 cm der zurück geschnittenen Äste stehen lässt, bilden sich die so genannten „Kleiderhaken“, die in der Regel absterben und eine Eintrittspforte für Krankheiten bilden.

Was ist der Sommerschnitt?

Der Sommerschnitt ist ein Rückschnitt von steil nach oben wachsenden „Wassertrieben“, die kaum Früchte tragen und dem Rest der Krone Licht und Luft nehmen, oder der Rückschnitt von abgeernteten Ruten

Wann erfolgt der Obstbaumschnitt im Sommer?

An Kernobst wie Äpfeln und Birnen ist ein Sommerschnitt der Wassertriebe erst Anfang August sinnvoll. Werden die Triebe früher geschnitten, kommt es zu Neuaustrieben, die dem Baum Kraft für die Ausreifung des Obstes nehmen würden.

An Steinobst sind meist keine Schnitteingriffe erforderlich. Wenn doch einmal nötig, wegen der Größe, oder um den Baum auszulichten, sollten folgende Regeln berücksichtigt werden.:

Pflaumen, Zwetschgen und Pfirsiche werden nicht im Sommer geschnitten. Ein Schnitt erfolgt nur von Februar bis März.

Kirschen besser im Sommer nach der Ernte bis August schneiden. Dieser Schnitt fördert die Bildung fruchttragender Triebe. Schneidet man Kirschen Im Februar/ März, bluten die Wunden sehr stark. Die Wunden heilen dann nur sehr langsam und sind so Eintrittspforten für Krankheiten. Zudem wird der Baum durch den starken Verlust von Pflanzensaft geschwächt.

Walnüsse nur im August geschnitten.

Der optimale Schnittzeitpunkt für Beerenobst:

Himbeeren werden im Sommer von Juli bis August geschnitten. Die abgeernteten Triebe werden im Sommer ebenerdig abgeschnitten.

Johannisbeeren und Stachelbeeren werden sowohl im Sommer von Juli-August geschnitten als auch im Februar/März geschnitten. Der wichtige Sommerschnitt dient der Auslichtung. Pro Strauch sollten 6 bis 10 Triebe stehen bleiben. Der Rest wird ebenerdig ausgeschnitten. 

Brombeeren schneidet man nur im Frühjahr von März-April

Sommerschnitt an Wein:

Erfolgt im Juli bis August. Hier werden die Geiztriebe, die sich aus Blattachseln entwickelt haben entfernt. Auch Langtriebe können problemlos eingekürzt werden. Das Laub in der Traubenzone abschneiden. Optimierte Lichtverhältnisse wirken sich auf Aroma und Inhaltsstoffe der Trauben aus.

Sommerschnitt an Kiwis:

Dieser erfolgt im Juni und August. Triebe werden auf ca. acht Blätter über der Blüte bzw. Frucht eingekürzt. So werden die Nährstoffe zur Fruchtausbildung in die Früchte verlagert und es gelangt mehr Sonne an die Früchte.

Sommerschnitt an Ziergehölzen:

Hier handelt es sich um einen Formschnitt und die Entfernung abgestorbener Äste.

Sommerschnitt an Rosen und Stauden

Verblühte Rosenblüten werden über den Sommer regelmäßig entfernt. So hat die Rose Kraft neue Blüten zu entwickeln. Ohne Schnitt würde die Energie der Rose in die Fruchtausbildung fließen. Damit die Wuchsform der Rose kompakt bleibt, werden auch zwei unter der Blüte liegende Blattpaare mit entfernt.
Für Stauden gelten die Regeln gleichermaßen. Ein kompakter Rückschnitt bring meist eine zweite Blüte im Spätsommer hervor.

Welche Scheren gibt es für Obstbaumschnitt, Sträucher und Rosen? Welche Säge eignet sich für Obstbaumschnitt?

Qualitätswerkzeuge garantieren präzise Schnitte und eine gute Belastbarkeit der Geräte. Gartenscheren und Sägen von Felco überzeugen durch ihre Langlebigkeit und sind für verschieden Anwendungen geeignet.

Anker Müssen Schnittwunden verschlossen werden (siehe Baumpflege)

Literatur zum Thema Sommerschnitt

Buchempfehlung für den perfekten Sommerschnitt a

Das große BLV Handbuch Schnitt ist ein komplettes Grundlagenbuch. Verständlich werden die Gesetze des Schnitts erklärt. Praktische Tipps und antworten zur Fragen rund um das Thema Gehölzschnitt ermöglichen auch dem Laien die Pflanzen in die richtige Form zu bringen.

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers