Menü schließen
Produktkatalog
Anzucht Dünger Erde Kompost & Boden Samen Pflanzenstärkung Pflanzenschutz Nützlinge Vogel- & Tierschutz Ungeziefer & Nager Vertreibungsmittel Gartenwerkzeug & Zubehör Winterschutz
Nützlinge Hersteller Themenwelt Ratgeber Angebote
Warenkorb schließen
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Ergebnisse ()
Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Keimgrün Bio Keimsaat Rotklee

Artikel-Nummer: KG-401010-40;0
  • Bio Keimsaat Rotklee für Sprossen und Microgreens, Rotkleesprossen
  • fein nussig, zart im Geschmack
  • sehr proteinreich mit zahlreichen Mineralstoffen und Vitaminen
  • Anzucht entweder im Sprossenglas oder als Microgreens
  • Ernte als Sprossen nach ca. 5 - 9 Tagen
  • Ernte als Microgreens nach ca. 7 - 10 Tagen
  • Die Keimsamen sind plastikfrei verpackt in einer Graspapiertüte
  • Saatgut aus kontrolliert biologischem Anbau für die Sprossenzucht (DE ÖKO 006)
  • Keimgrün Rotklee Keimsaat enthält pro Packung 50 g
Weitere Produktdetails
2,29 *
(1 Kilogramm / 45,80 €)
sofort verfügbar
Menge:

Bio Keimsaat Rotklee

Rotklee-Samen für Sprossen und Microgreens

Die Bio Keimsaat Rotklee (Trifolium pratense) ist besonders für den Einstieg in Sprossenanzucht geeignet. Die Rotkleesprossen sind besonders mild, schmecken leicht nussig und besitzen keinerlei Schärfe. Die zarten Sprossen oder auch das zarte Grün der Keimsaat Rotklee erfreut auch schon Kinder, die den Rotklee vielleicht von den Wiesen und Wegrändern her kennen. Bereits nach wenigen Keimtagen enthalten die Keimsprossen
  • Verschiedene Mineralstoffe und Spurenelemente wie Calcium, Kalium, Magnesium, Phosphor
  • Die Vitamine C und E
  • Einen hohen Proteingehalt
Der Rotklee zählt zu einer der reichsten natürlich vorkommenden Quelle für Phytoöstrogene (Isoflavonoide). Diese pflanzlichen Hormone Biochanin A, Daidzein, Formononetin und Genistein ähneln sehr dem weiblichen Östrogen und haben während der Wechseljahre eine positive Wirkung auf das Wohlbefinden. Die Keimsaat Rotklee fördert das Wohlbefinden allgemein, beugt Osteoporose vor und wirkt cholesterinsenkend. Die milden Rotkleesprossen und das zarte Rotkleegrün harmonieren mit jedem Gericht. Sie sollten jedoch erst nach dem Kochen kurz vor dem Verzehr über das Gericht gestreut werden.

Aussaat und Kultur von Keimsaat Rotklee

Die Keimsaaat Rotklee kann entweder als Sprosse im Keimglas oder auf einem Kressesieb oder als Microgreens angebaut werden. Die Aussaat ist ganzjährig in der Wohnung möglich. Je nach Jahreszeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit variiert die Dauer der Keimzeit.

Anzucht der Keimsaat Rotklee als Sprossen

Vorbereitung
  • Für ein 1000 ml Sprossenglas werden ca. 2 - 3 EL der Bio Keimsaat Rotklee in das Glas gefüllt.
  • Nun wird das Sprossenglas mit Wasser aufgefüllt und die Keimsaat für 8 Stunden eingeweicht.
Pflege
  • Die Keimsaat sollte 2 - 3x täglich mit frischem Wasser durchgespült werden.
  • Das überschüssige Wasser muss anschließend gut abfließen können. Dies gelingt besonders leicht mit dem Keimgrün Sprossenglas-Set.
  • Die optimale Keimtemperatur für die Sprossenanzucht liegt bei etwa 20°C.
  • Die Rotkleesamen sind Lichtkeimer.
  • Das Glas sollte dennoch nicht zu hell und insbesondere ohne direkte Sonneneinstrahlung aufgestellt werden.
Ernte
  • Die Rotkleesprossen sind nach ca. 5 - 9 Tagen erntebereit.
  • Gegessen werden die Rotkleesprossen im Ganzen mit Wurzel.

Anzucht der Keimsaat Rotklee als Microgreens

Vorbereitung
  • Für den Anbau als Microgreens muss die Keimsaat Rotklee nicht eingeweicht werden.
  • Das verwendete Keimgefäß sollte ca. 6 cm hoch sein und am Boden Abflusslöcher für überschüssiges Wasser besitzen. Dieses Gefäß wird ca. 3 - 4 cm mit z.B. Romberg Kokos-Quelltabletten oder Neudorff Aussaat- und Kräutererde befüllt.
  • Anschließend wird die gewünschte Menge der Bio Keimsaat gleichmäßig auf dem Substrat verteilt.
  • Die optimale Keimtemperatur liegt zwischen 18 - 22°C.
Pflege
  • Die Keimsaat wird nun mit einem Wassersprüher leicht befeuchtet.
  • Das Keimgefäß wird anschließend mit einem Deckel aus leichter Pappe oder ähnlichem zugedeckt. So wird die Feuchtigkeit in dem Gefäß besser gehalten und die Keimsaat trocknet nicht so schnell aus.
  • Dennoch bitte täglich kontrollieren, ob die Keimsaaten noch feucht sind oder ob diese ggf. mit einem Wassersprüher wieder befeuchtet werden müssen.
  • Nach ca. 2 - 3 Tagen wird der Deckel von den Keimsaaten nach oben gedrückt und kann dann entfernt werden.
  • Nun sollte das Gefäß an einem sehr hellen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung aufgestellt werden.
  • Wenn möglich sollte die Keimsaat nun von unten bewässert werden. Hierfür wird das Gefäß für ca. 5 - 10 Minuten in eine Schale mit Wasser gestellt, bis sich die Keimsaaten mit Wasser versorgt haben. Je nach Raumtemperatur ist dies 1 - 2 x täglich notwendig.
  • Das überschüssige Wasser muss immer gut abfließen können, um Fäulnis zu vermeiden.
  • Alternativ kann die Erde auch weiterhin mit einem Wassersprüher befeuchtet werden.
Ernte
  • Die Microgreens Rotklee sind nach ca. 7 - 10 Tagen zur Ernte bereit.
  • Gegessen wird das Rotklee-Grün ohne Wurzel.

Fragen und Antworten zu Keimgrün Bio Keimsaat Rotklee

Zu diesem Artikel wurden noch keine Fragen gestellt, falls Sie nach Antworten oder Erfahrungen suchen lassen Sie es uns wissen. Unsere GrünTeam Fachberater helfen Ihnen gerne!

Keimgrün Bio Keimsaat Rotklee Keimgrün
0047728066543

Keimgrün Bio Keimsaat Rotklee Erfahrungen & Meinungen 0

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Schreiben Sie jetzt Ihre persönliche Erfahrung mit diesem Artikel und helfen Sie anderen bei deren Kaufentscheidung


Einloggen und Bewertung schreiben
* alle Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers