Menü schließen
Produktkatalog
Anzucht Dünger Erde Kompost & Boden Samen Pflanzenstärkung Pflanzenschutz Nützlinge Vogel- & Tierschutz Ungeziefer & Nager Vertreibungsmittel Gartenwerkzeug & Zubehör Winterschutz
Nützlinge Hersteller Themenwelt Ratgeber Angebote
Warenkorb schließen
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Ergebnisse ()
Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Madex Apfelwicklerfrei

Artikel-Nummer: AN-4957G;0
  • Nachfolger vom bewährten Madex MAX (wird nicht mehr produziert)
  • Madex Apfelwicklerfrei von Andermatt Biogarten
  • biologisches Spritzmittel gegen Apfelwickler-Maden
  • geeignet zur chemiefreien Bekämpfung von Obstmaden an Apfel, Brine, Quitte und Nashi
  • 100 ml Madex Apfelwicklerfrei ausreichend für:
    13 Liter Spritzbrühe zur Behandlung von 500 m² je 2 m Kronenhöhe
  • Verwendung von Mitte Mai bis Ende Juni / Juli
Weitere Produktdetails
ab 23,89 *
(1 Liter / 238,90 €)
sofort verfügbar
Menge:
auf den Merkzettel
ab Menge Preis je Stück
1 23,89
3 23,49
5 22,99

Madex Apfelwicklerfrei 100 ml

biologisches Spritzmittel gegen Apfelwickler

Das biologische Spritzmittel gegen Apfelwickler wird von Andermatt Biogarten hergestellt. Madex Apfelwicklerfrei basiert auf dem sogenannten Granulosevirus. Das Granulosevirus wirkt auf Apfelwicklermaden wie ein Krankheitserreger. Die Obstmaden des Apfelwicklers werden durch das Spritzmittel Madex Apfelwicklerfrei schon frühzeitig, im jungen Obstmaden-Stadium, bekämpft. Bienen und andere Nützlinge werden durch das Spritzen von Madex Apfelwicklerfrei nicht beeinträchtigt oder geschädigt.

  • zum Schutz gegen den Wurm im Apfel, Birne, Nashi und Quitte
  • biologische Bekämpfung des Apfelwickler mit spezifisch wirkenden Granuloseviren
  • wird schnell abgebaut ohne Rückstände auf dem Obst
  • wirkt nur spezifisch gegen Kernobstmaden
  • nicht bienengefährlich und nützlingschonend

Wirkung von Madex Apfelmadenfrei

Das Granulosevirus wirkt als Fraßgift und muß von den frisch geschlüpften Obstmaden aufgenommen werden. Ein reiner Kontakt mit dem Spritzmittel ist nicht ausreichend. Bevor sich die frisch geschlüpften Larven in das Obst bohren, wandern sie auf der Obstoberfläche herum und nehmen dabei Granuloseviren auf. Die Viren vermehren sich in verschiedenen Organen der Larven und zerstören dabei befallene Zellen. Nach der Aufnahme von Madex Apfelmadenfrei kommt es zum Fraßstopp bei den Wicklerlarven. Sie verursachen keine weiteren Schäden am Obst. Die Apfelwicklerlarven sterben innerhalb weniger Tage, spätestens beim nächsten Entwicklungsschritt ab.

Anwendung von Madex Apfelwicklerfrei

Das Madex Apfelmadenfrei wirkt gegen die Apfelmaden nur solange sie auf der Frucht umherwandern, also in dem Zeitraum vom Schlupf der Larven bis zur Einbohrung in die Frucht. Deswegen ist für die Bekämpfung wichtig zu wissen, wann der Apfelwickler auftritt.

Apfelwickler Flugzeit:

Der Falterflug und somit die Eiablage an den Früchten der 1. Generation erfolgt normalerweise Mitte Mai bis Anfang Juni nach der Blüte, wenn schon kleine Äpfelchen sichtbar sind. Der Falterflug der 2. Generation findet je nach Witterung ab Ende Juni bis Anfang August statt.

Bestimmung des richtigen Spritzzeitpunktes:

Je nach Witterung kann der Flugzeitpunkt der Falter der 1. und 2. Generation von Jahr zu Jahr, aber auch von Region zu Region innerhalb eines Jahres sehr unterschiedlich sein.
TIPP: zur Bestimmung des richtigen Spritzzeitpunktes gegen Apfelwickler empfehlen wir den Einsatz der Apfelwickler Pheromonfalle Neudomon Apfelmadenfalle.

Die Spritzanwendung ist nach Bestimmung des Spritzzeitpunktes für beide Generationen gleich:

  • Madex Apfelwicklerfrei gut schütteln
  • mit Wasser verdünnen und in eine Gartenspritze geben
  • Früchte gleichmäßig bei trockenem Wetter benetzen, hierzu ist ein feiner Spritznebel ausreichend
  • nach Ausbringung darf es 3 Stunden nicht regenen, bis der Spritzbelag angetrocknet ist
  • Spritzlösungen können nicht gelagert werden und müssen vollständig aufgebraucht werden.
  • nach 8-10 Sonnentagen oder spätestens nach 2 Wochen die Anwendung wiederholen
  • pro Saison sind 4 Anwendungen erlaubt, dies bedeutet es sind pro Generation 2 Spritzungen möglich

Für wieviele Obstbäume reicht Madex Apfelwicklerfrei:

  • für ca. 2 Mittelstamm- oder 10 Säulenbäume benötigt man eine Spritzbrühe aus 5 ml Madex Apfelwicklerfrei und 650 ml Wasser
  • für ca.1-2 Hochstammbäume wird eine Spritzbrühe von 20 ml Madex Apfelmadenfrei auf 2,6 l Wasser benötigt
  • für ca. 5-10 Hochstammbäume oder ca. 40 Mittelstammbäume wird eine Spritzbrühe von 100 ml Madex Apfelmademfrei auf 13 l Wasser benötigt

Ist Madex Apfelmadenfrei regenfest?

Sobald der Spritzbelag nach 3 Stunden angetrocknet ist, wird der Spritzbelag durch Regen nicht mehr abgewaschen. Die Regenstabilität liegt bei sehr hohen 90 mm. Die Viren haften mit ihren lipophilen Eigenschaften sehr gut an der Wachsoberfläche der Früchte und Blätter an. Aus diesem Grund ist eine Zugabe eines zusätzlichen Netzmittels nicht notwendig.

Lagerung von Madex Apfelmadenfrei

  • ungekühlt ist Madex Apfelwicklerfrei begrenzt haltbar. Ein Transport einige Tage ohne zusätzliche Kühlung verringert nicht die Wirksamkeit des Produktes. Nach Erhalt soll Madex Apfelwicklerfrei jedoch gekühlt gelagert werden.
  • bei einer Lagerung bis 5°C ist Madex Apfelwicklerfrei mehrere Wochen (über eine Saison) wirksam.
  • unter 5°C ist es mindestens 2 Jahre haltbar. Bei Nichtgebrauch sollte das Produkt vorzugsweise tiefgekühlt (-18°C) gelagert werden, um die Haltbarkeit zu gewährleisten. Das Produkt bleibt flüssig! Vor dem nächsten Gebrauch über Nacht im Kühlschrank oder 4 - 5 Stunden bei Zimmertemperatur lagern. Wieder einfrieren ist möglich.

Welche weiteren Maßnahmen sind zur Bekämpfung des Apfelwicklers sinnvoll?

Neben dem Einsatz von Madex Apfelwicklerfrei ist es sinnvoll entsprechend dem Entwicklungskreislauf des Apfelwicklers die Apfelmaden mit zusätzlichen Maßnahmen zu bekämpfen. Mit dem Schacht Insekten Fanggürtel , eingesetzt von Ende Juni bis Ende September, werden zusätzlich Raupen des Apfelwicklers abgefangen. Der Einsatz von SF- Nematoden gegen Apfelwickler von Herbst bis Frühjahr bekämpft mit nützlichen Nematoden Apfelwicklerlarven am Baumstamm und im Boden.
Hinweis: Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten. # NB 6641: Nicht bienengefährlich (B4)

Fragen und Antworten zu Madex Apfelwicklerfrei

Ist Madex Apfelwicklerfrei gefährlich für Hunde, Katzen und andere Haustiere?

Das Madex Apfelmadenfrei mit dem Wirkstoff Cydia pomonella Granulosevirus (DSMZ GV0013) beeinträchtigt weder Kinder noch Haustiere oder andere Organismen. Es wirkt nur spezifisch gegen die Larven des Apfelwicklers.

Wie lange ist Madex Apfelmadenfrei haltbar?

Madex Apfelmadenfrei in der 100ml Flasche ist im Kühlschrank bei unter 5°C bis zu maximal 2 Jahren haltbar. Besser ist es bei nicht Gebrauch das Mittel im Gefrierfach zu lagern s.o.

Ist Madex Apfelmadenfrei das Nachfolgeprodukt von Madex Max?

Ja, das Madex Apfelmadenfrei ist das verbraucherfreundlichere Folgeprodukt. Sowohl Madex Max als auch Granupom Apfelmadenfrei werden nicht mehr produziert.

Reicht zu Bekämpfung die Anwendung von Madex Apfelmadenfrei aus oder sollten immer zusätzlich Nematoden eingesetzt werden?

Die zusätzliche Anwendung des Obstmadenfanggürtels von Juli bis September und das Spritzen von nemapom im Herbst bekämpfen die Apfelwickler gut zu anderen Entwicklungszeitpunkten. Zudem wird so die Gefahr der Resistenzbildung gegen das Granulosevirus verringert.

Hilft Madex Apfelmadenfrei gegen den Pflaumenwickler?

Madex Apfelmadenfrei wirkt nicht gegen den Pflaumenwickler. Dies liegt an der Lebensweise des Pflaumenwicklers. Nach dem Schlupft bohrt sich die Pflaumenwicklerlarve in der Regel sofort in die Frucht ein. Sie wandert nicht wie der Apfelwickler nach dem Schlupf noch einige Zeit auf der Oberfläche der Frucht umher und wird so nicht ausreichend mit CpGV-Partikeln kontaminiert. So nehmen die Pflaumenwicklerlarven höchstens eine nicht-tödliche Menge an Wirkstoffpartikeln auf. Effektiver ist der Einsatz mit den Nematoden des nemapom.

Madex Apfelwicklerfrei Andermatt
7640301675182
00A280-00
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.
Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig. Dieses Pflanzenschutzmittel darf nicht auf befestigten Flächen (Gehwegen, Auffahrten, Terrassen, Wegen und Plätzen), auf sonstigen nicht landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich, oder gärtnerisch genutzten Flächen (Säume an Wegen, Weiden, Äckern, Wäldern und Gewässerufer) und in und unmittelbar an oberirdischen Gewässern ausgebracht werden.
Pflanzenschutzmittel - Tipps für Hobbygärtner
Käuferinformationsblatt über die Abgabe von Pflanzenschutzmitteln

B4 nicht bienengefährlich
42,75 g/l Cydia pomonella Granulovirus Isolat V15
herunterladen

Madex Apfelwicklerfrei Erfahrungen & Meinungen 1

1 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Schreiben Sie jetzt Ihre persönliche Erfahrung mit diesem Artikel und helfen Sie anderen bei deren Kaufentscheidung


Einloggen und Bewertung schreiben

Spritzmittel Madex Apfelwicklerfrei

von Anonymous verfasst am 21.05.2021 17:53:34
Sehr empfehlenswertes Spritzmittel gegen Apfelwickler. Nutzte schon den Vorgänger Madex Max von Biofa und an sich ist ja das Gleiche enthalten ;-)
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
* alle Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers