Menü schließen
Produktkatalog
Produktkatalog Alle anzeigen
Anzucht Dünger Erde Kompost & Boden Samen Pflanzenstärkung Pflanzenschutz Nützlinge Vogel- & Tierschutz Ungeziefer & Nager Vertreibungsmittel
Vertreibungsmittel Alle anzeigen
gegen Katzen gegen Hunde gegen Vögel gegen Marder
Gartenwerkzeug & Zubehör Winterschutz
Nützlinge Hersteller Themenwelt
Themenwelt Alle anzeigen
Gemüsegarten Rasen Rosen Ziergarten Obstgarten Kräutergarten Balkonpflanzen Zimmerpflanzen Kompost Geschenke & Geschenkideen
Ratgeber Angebote
Warenkorb schließen
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Ergebnisse ()
Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Marienkäfer Larven Adalia Erfahrungen & Meinungen 173

148 Bewertungen
16 Bewertungen
8 Bewertungen
1 Bewertungen
0 Bewertungen

Schreiben Sie jetzt Ihre persönliche Erfahrung mit diesem Artikel und helfen Sie anderen bei deren Kaufentscheidung


Einloggen und Bewertung schreiben

mit etwas Geduld zum tollen Ergebnis

von Sabine verfasst am 23.06.2016 19:06:00
Die Lieferung war schnell, am Anfang war ich jedoch sehr skeptisch. Alle Larven waren in einem Kästchen, das mit Papierschnitzeln gefüllt war. Da ich berufstätig bin - lag das Paket erst mal bei Nachbarin rum und die Larven wirkten auf mich schon angeschlagen. (Zu warm?) Auch das Ausbringen fand ich schwierig, da sie doch winzig waren, ich bin dann dazu übergegangen, immer mehrere in die beigelegten Tütchen zu packen und die Tüten an die 2 betroffenen Pflanzen zu hängen, in der folgende Nacht Regen und ich dachte schon "das wars"... Aber nach 2 Wochen konnte ich sehen, dass es auf dem Schneeball von Larven wimmelte und die waren inzwischen nicht mehr winzig, die Blattläuse inzwischen schon ETWAS weniger, ich dachte aber immer noch, das schaffen die nicht, denn meine Pflanzen waren bereits sehr stark mit Läusen befallen. Inzwischen - nach mehreren Wochen - sind die Blattläuse quasi verschwunden, viele der Larven haben sich verpuppt, ob die Marienkäfer in den nächsten Garten abhauen oder bei mir bleiben, muss ich noch abwarten. Alles in allem bin ich echt begeistert, definitiv besserer Effekt als mit Florfliegenlarven, dabei waren die auch nicht schlecht.
4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Blattläuse deutlich weniger

von Meier verfasst am 23.06.2016 07:06:00
Habe die Larven (eine kleine Packung) im Garten an einer völlig verlausten "Je länger-Je lieber" und Klematis verwendet. Platzierung ein bißchen kompliziert. Aber eine Woche später waren deutlich weniger Blattläuse! Effekt hält an.
4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Super

von Kathrin verfasst am 14.06.2016 10:06:00
Ich habe die Larven auf unserem Balkon ausgesetzt um die Blattläuse zu eliminieren. Hat hervorragend geklappt und meinen Pflänzchen geht es wieder gut. Was leider nicht ganz so gut geklappt hatte war die "Dosierung" der Larven, da direkt alles auf einmal aus der Dose rausgefallen ist. Aber da sie sich eh noch von selbst verteilt haben, war das kein Problem. Ansonsten kamen die Larven sehr schnell innerhalb weniger Tage an.
3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

sehr nützlich

von Andrea Dreger verfasst am 13.06.2016 20:06:00
4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Leider wesentlich weniger Larven als angegeben

von Anja verfasst am 13.06.2016 14:06:00
Es hieß es werden ca. 30 Larven verschickt, doch es waren eher 10 lebendige Larven.
6 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Sehr nice! :-D

von Simon Greef verfasst am 06.06.2016 18:06:00
Als ich die Marienkäferlarven bestellte, waren meine Tomatensaaten befallen von grünen Blattläusen! Nach Erhalt und Aussetzung Dieser, nahm der Befall ab... stetig und stetig... ! Nun, etwa (seit 01.04.2016) sind zwar die Läuse, aber auch die Larven der Marienkäfer weg! :-( !!!
4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

sehr gut

von Wolfram Zeckai verfasst am 04.03.2016 08:03:00
Die Tierchen haben ganze Arbeit geleistet. Patient gerettet. Patient übersät mit ausgesogenen Blattlausleichen.
3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Sehr empfehlenswert!!

von Eitner-Schmeichel verfasst am 25.02.2016 03:02:00
4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Top Produkt

von Theodora Abts verfasst am 16.10.2015 14:10:00
Die Larven waren fleißig und haben meine Kräuter und Chilipflanzen gerettet. Auch jetzt sind noch einige ausgewachsene Käfer auf den Pflanzen zu sehen. Der Großteil ist aber verschwunden. Dennoch würde ich jederzeit wieder auf dieses Produkt zurückgreifen!
3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

sehr gut

von Kanne verfasst am 26.06.2015 07:06:00
hat ohne Chemiie geholfen, die Pflanzen von Blattläusen zu befreien
4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.


Natürliche Hilfe

von Markus Buchcik verfasst am 12.05.2020 14:35:30
Habe die Larven schon das 2. mal gekauft da ich über 50 Rosenpflanzen habe. Nach wenigen Tagen waren erste Erfolge sichtbar. Alle Pflanzen blühen kn voller Pracht und das dank natürlicher Mittel
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Marienkäferlarven

von Anonymous verfasst am 29.04.2020 17:14:52
ich bin überaus zufrieden mit der Aktivität dieser fleißigen Larven, besser kann man seine Pflanzen nicht entlausen.
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Hat super geholfen!

von Michael Bier verfasst am 28.04.2020 21:18:22
Wir haben die Marienkäferlarven für unsere Johannisbeerbäumchen bestellt. Diese sind sehr schnell geliefert worden. Zum Glück spielte das Wetter draußen mit, es war warm und trocken. Haben die Marienkäferlarven direkt zusammen mit Florfliegenlarven bestellt und nach dem Eintreffen direkt auf die befallenen Bäumchen gesetzt. Schon nach dem ersten Tag waren schon jede Menge Blattläuse vertilgt. Zusätzlich wurden die Bäumchen noch mit einem Leimring gegen die Ameisen angebracht, so das die Larven ihren Job in Ruhe verrichten konnten. Wir sind vollstens zufrieden und würden diese immer wieder kaufen. Klare Kaufempfehlung !
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Fantastisches Ergebnis, nächstes Mal ab 15°C Außentemperatur

von Anonymous verfasst am 23.03.2020 13:30:26
In meinem Mochito-Minzetopf haben sich die Läuse schon Anfang Februar wie verrückt vermehrt. Nichts hat geholfen und ich war bereit für Marienkäferlarven. Die Lieferung war superschnell und meine Zweifel, ob die larven die Reise überlebt haben, waren unbegründet. Seit fast zehn Tagen wachsen und gedeihen sie und die ersten sehen aus, als wären sie bereit fürs Puppenstadium. Die Läuse sind alle aufgefressen und ich habe schon Angst, dass es nicht mehr genug Futter für die Larven gibt. Die Kästen habe ich wegen des Kälteeinbruchs vom Fensterbrett reingeholt und hole die ziemlich wanderlustigen Larven immer mal wieder zurück in den Topf. Das nächste Mal würe ich aber auf Anfang April (Außentemperaturen ab 15°C) warten, damit die Töpfe und Tierchen draußen bleiben können.
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Marienkäfer Larven

von Dennis hoffmann verfasst am 07.07.2019 12:56:14
Menge war Okay. Leider viele zu klein.Haben nicht viele überlebt.Nach ca.4 Tagen nur noch zwei gesichtet
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Top - hat super funktioniert

von Michael Weidel verfasst am 06.07.2019 12:54:23
Milben / Läuse der Rosen waren schnell abgefressen.
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Hat bei uns (wahrscheinlich) nicht funktioniert.

von Ben Pier verfasst am 05.07.2019 22:18:31
Die Larven kamen zügig und lebend an. In einer Box mit Papierschnipseln. Nicht eindeutig beschrieben ist es, ob sie im Freien mit oder ohne Schnipseln ausgesetzt werden sollen. Nach einigen Tagen waren die Blattläuse immer noch da. Nicht mehr aber die Larven. Dafür krabbelten dort jetzt einige Ameisen. Wir haben nach einigen Tagen Florfliegen ausgesetzt. Und prompt verschwanden innerhalb 1 Woche die Blattläuse vollständig. Ob die Marienkäfer nicht doch Anteil daran hatten, wissen wir natürlich Nicht.
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Lohnt sich!

von Nathalie Schenkel verfasst am 03.07.2019 15:24:58
Als wir die Larven erhalten haben, waren wir zunächst skeptisch, weil viele sich nicht von ihrem Fleck bewegt hatten. Die Larven tun sich anscheinend bei etwas „haarigen“ Pflanzenstängeln etwas schwer mit der Fortbewegung, deswegen haben wir sie vereinzelt nach kurzer Zeit, innerhalb unserer Blumenkästen, umgesiedelt und gehofft, dass sie in einem älteren Stadium wieder auf die vorherigen Blumen zurückwandern, um die Blattläuse zu essen. Und dem war auch so! Heute haben wir unseren ersten Marienkäfer entdeckt und die Blattläuse sind wir so gut wie los. Deswegen kann ich die Larven absolut empfehlen!
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Blattläuse Losgeworden

von Maria-Elisabeth Sommer verfasst am 28.06.2019 09:33:50
Meine Tomatenpflanzen sehen wieder top aus, kann keine Läuse mehr an ihnen finden. Einzig hilfreich wäre es gewesen eine Erklärung zum ausbringen der Larven vorab per Email zu erhalten, damit man bei Zeitdruck vorbereitet ist.
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

leider nicht erfolgreich

von jutta wegener verfasst am 25.06.2019 08:08:52
Die Idee fand ich sehr gut, als ich feststellte, dass meine Clematis zwar voller Knospen war, diese sich aber nicht öffneten, weil sie über und über voller Blattläuse waren. Doch leider hat die Idee nicht funktioniert - einige kleine Larven bewegten sich, als ich sie in die Tütchen abfüllte und diese in den Strauch aufhängte, aber sie haben die Reise wohl nicht wirklich überlebt - es wurden keine Blattläuse gefressen, und Marienkäfer habe ich auch keine im Garten (auf die hatte ich mich auch schon sehr gefreut). Fazit: Experiment misslungen. Tipp: der Natur nicht ins Handwerk pfuschen, sich mit den Blattläusen arrangieren - auch wenn ich es schade finde, dass sich dieses Jahr keine Clematisblüten geöffnet haben.
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Alles bestens!

von Sabine Franke verfasst am 23.06.2019 18:02:46
Die Marienkäferlarven kamen punktgenau per Post und waren sehr wirksam: Auf die Pflanzen in den Blumenkästen gesetzt, haben sie sofort losgefressen und man konnte fast zusehen, wie sie dabei immer größer wurden. Einige sind zwar verlorengegangen (durch Vögel?) und einige haben vielleicht sogar auch ihre Artgenossen mitgefressen, sodass man evtl. eher weniger als zu viele Larven bestellen sollte - die Blattläuse sind aber auf jeden Fall weg. Eine hervorragende Alternative zu jeglichen anderen Mitteln.
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Blattläuse auf Strauch-Eibisch nach 2-3 Wochen las

von Michael Holzleitner verfasst am 04.06.2019 22:15:17
Wie auch letztes Jahr wieder starker Blattlausbefall der jungen Triebe. Wie schon letztes Jahr mit Marienkäferlarven bekämpft. Nach ca. 10 Tagen zeigt sich der erste Erfolg, nach 2-3 Wochen war letztes Jahr der Strauch lausfrei. Ich habe dann ein paar der schon großen Larven auf meine Rosen gesetzt
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Perfekt!

von Alexander Brück verfasst am 29.05.2019 14:05:46
Schnelle und sichere Lieferung. Gut, daß nicht übers Wochenende verschickt wird und die Tierchen so geschont werden. Ich habe die Larven mitsamt Papierschnipseln in einem hölzernen Marienkäferhäuschen ausgesetzt, um sie so besser vor der Witterung zu schützen. Trotz des bescheidenen Wetters wuselte es nach 2 - 3 Tagen im Baum und die Blattlauspopulation wurde schnell merklich kleiner. Auch die begleitenden Ameisen sind dadurch nahezu verschwunden. Obendrein noch ganz interessant anzusehen und nicht nur für Kinder lehrreich. Ich kann diese chemiefreie Schädlingsbekämpfung nur empfehlen und werde das Ganze bei Bedarf wiederholen.
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Danke

von Michaela Vetter verfasst am 21.05.2019 12:43:47
Schnelle Lieferung, gute Beschreibung, die Käfer sind nun geschlüpft, vielen Dank !
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Prima

von Silke Heinen verfasst am 09.05.2019 10:27:08
Ich liebe diese nützlichen Tierchen. Nun sind die bald wieder überall in meinem Garten! Verpackung, Versand waren einwandfrei. Die Anwendung bestens erklärt und einfach . Danke
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Schnelle und zuverlässige Nachlieferung

von Isabel Batista verfasst am 05.08.2018 13:54:23
Da die erste Lieferung nicht durch den Briefschlitz passte, schafften es nur zirka 6 von 30 Larven lebendig auf meinen Balkon. Das GrünTeam lieferte auf Nachfrage einfach nochmal neue Larven, die ich dieses Mal fast ohne Verluste aussetzen konnte. Danke an dieser Stelle nochmal an das Team für die unkomplizierte Abwicklung und das Entgegenkommen. Den kleinen Larven beim Wachsen und der Nahrungssuche zuzusehen war faszinierend und schön. Die Blattläuse sind vollständig verschwunden, obwohl sie durch Ameisen gepflegt wurden. Von den Marienkäfern ist aber leider auch nichts mehr zu sehen. Sie sind wohl weitergezogen.
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Alles gut

von Michael Ulrich verfasst am 18.06.2018 10:56:20
Bestellung wie beschrieben. Prompte und professionelle Abwicklung. Marienkäferlarven nach Anleitung ausgebracht. Leider sind die wohl alle abgehauen bzw. Opfer von Fressfeinden geworden. Aber da kann das GrünTeam schließlich nichts für. Ansonsten jederzeit gerne wieder. Danke.
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

SUPER!

von Melanie Galetzka verfasst am 12.06.2018 22:39:33
Mein im letzten Jahr gepflanzten Kirschbaum war extrem stark von diesen grauschwarzen Läusen befallen, gut behütet von einer Herde Ameisen. Erst habe ich also die Ameisen mit einem Leimring verbannt, um die Larven nicht direkt an den Ameisenstamm zu verlieren. Als die Larven dann ankamen, konnte ich sie nicht direkt ausbringen, da es stark geregnet hat. Da die Larven aber gut verpackt waren und es laut Beipackzettel möglich war, sie ein paar Stunden bei kühlen (nicht zu niedrigen) Temperaturen aufzubewahren, habe ich unseren Kühlschrank etwas höher temperiert und sie darin 1 Nacht und fast einen ganzen Tag geparkt. Am nächsten Abend waren die Winzlinge noch immer wohl auf und konnten aufgeteilt auf drei mitgelieferte Tütchen ganz einfach mit Hilfe von Wäscheklammern an die Blätter vom Kirschbaum gehängt werden. Die Larven waren so winzig, dass ich doch Zweifel hatte, ob sie mit den vergleichsweise riesigen Läusen fertig werden würden. Auch habe ich sie dann nur ab und an mal, ganz vereinzelt, auf irgendeinem Blatt entdecken können. Die Läuse schienen noch immer wohl auf zu sein. Doch nachdem ich zunächst einige Tage keine Veränderung bemerkte, ging dann irgendwann alles recht schnell. Nach ca 10- 14 Tagen waren fast alle Läuse weg! An den Blättern des noch kleinen Baumes konnte ich 11 Puppen finden. Der erste Zweipunktmarienkäfer ward heute nach über 20 Tagen gesehen. Die bald sicherlich alle geschlüpften Käfer werden dann hoffentlich auch noch die restlichen Läuse im Garten dezimieren... Das 'Käferprojekt' hat super funktioniert und hat mir wirklich viel Freude gemacht!!!
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Ich bin alle Blattläuse losgeworden. Super

von Silke Zinnel verfasst am 07.06.2018 19:14:01
Immer wieder und alles ohne Chemie. Sie sind gerade in der Metamorphose zum Käfer Danke
1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Super

von Christiane Diskau verfasst am 07.06.2018 12:14:53
Die Larven haben gemeinsam mit Florfliegenlarven gute Arbeit geleistet.
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Nach 10 Tagen deutlich weniger Läuse

von Michael Holzleitner verfasst am 17.05.2018 18:02:33
Die ersten Triebe waren nach wenigen Tagen lausfrei. Ich habe dann ein paar Larven mit der Hand im Busch verteilt Nach 10 Tagen Larven im ganzen Busch zu finden. Mittlerweile (14 Tage) große Teile der Triebe ohne oder wenig Lausbefall.
1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Larven gegen Blattläuse

von Ulrike Schulz verfasst am 30.04.2018 09:24:34
Eine sehr gute Möglichkeit gegen Blattläuse biologisch vorzugehen. Leider sind bis auf zwei Larven alle anderen „Helfer“ durch die Nachtkälte verendet. Also nur zwischen Mitte Mai und Ende August zu empfehlen.
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Blattläuse sind viel weniger geworden

von Martina Paukstadt verfasst am 19.03.2018 15:34:52
Die Marienkäfer Larven haben die Läuse ziemlich reduziert, bessere Wirksamkeit wie die Florfliegenlarven die ich vorher bestellt hatte. Benutzt wurden sie an Zitrusbäumen im Wintergarten.
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

mit etwas Geduld zum tollen Ergebnis

von Sabine verfasst am 23.06.2016 19:06:00
Die Lieferung war schnell, am Anfang war ich jedoch sehr skeptisch. Alle Larven waren in einem Kästchen, das mit Papierschnitzeln gefüllt war. Da ich berufstätig bin - lag das Paket erst mal bei Nachbarin rum und die Larven wirkten auf mich schon angeschlagen. (Zu warm?) Auch das Ausbringen fand ich schwierig, da sie doch winzig waren, ich bin dann dazu übergegangen, immer mehrere in die beigelegten Tütchen zu packen und die Tüten an die 2 betroffenen Pflanzen zu hängen, in der folgende Nacht Regen und ich dachte schon "das wars"... Aber nach 2 Wochen konnte ich sehen, dass es auf dem Schneeball von Larven wimmelte und die waren inzwischen nicht mehr winzig, die Blattläuse inzwischen schon ETWAS weniger, ich dachte aber immer noch, das schaffen die nicht, denn meine Pflanzen waren bereits sehr stark mit Läusen befallen. Inzwischen - nach mehreren Wochen - sind die Blattläuse quasi verschwunden, viele der Larven haben sich verpuppt, ob die Marienkäfer in den nächsten Garten abhauen oder bei mir bleiben, muss ich noch abwarten. Alles in allem bin ich echt begeistert, definitiv besserer Effekt als mit Florfliegenlarven, dabei waren die auch nicht schlecht.
4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Sehr empfehlenswert!!

von Eitner-Schmeichel verfasst am 25.02.2016 03:02:00
4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers